SunMuDo - Lehrer - Ausbildung

an dem Deutschen SunMuDo-Schule Felsentor e.V. in Garmisch-Partenkirchen.


Ziel der Ausbildung und Zielgruppe:
Im
SunMuDo ist man, wie es vom Ausbildungstempel Golgulsa in Südkorea vorgeschrieben wird, zum Unterrichten erst nach Erhalt des 1. Dan berechtigt. Die von uns angebotene Ausbildung ist als eine zusätzliche Qualifikation für SMD-Trainierende gedacht, die sich in unterschiedlichen, das Training betreffenden Bereichen, weiterbilden möchten. Sie sollen Zusatz- und Hintergrundinformationen an die Hand bekommen, welche ihnen später das Leiten einer Trainings-Gruppe erleichtert oder sie auf ihrem eigenen Weg/Do unterstützt.
Grundvoraussetzung für die Lehrtätigkeit ist der 2. Kup sowie das Alter von 16 Jahren.

Ausbildungsinhalte:
- 1. Modul / Der menschliche Körper:
Knochenbau, Muskeln, Sehnen, Knorpel und Gelenke - Trainingsaufbau, altersspezifisches Training, Training mit körperlichen Einschränkungen
- 2. Modul / Zen:
Meditation im Allgemeinen (Umgang mit Körperempfindungen, Gedanken und Gefühlen), Formen der Meditation, Zen-Meditation im Besonderen (Geschichte und Vorgehensweise)
- 3. Modul / TCM (Traditionelle Chinesische Medizin:
Meridiane, Qi, 5-Elemente-Lehre, Yin und Yang, innere und äußere Balance
- 4. Modul / Taji und Qigung:
Geschichte, Formen, Grundlagen, medizinisches Qigung, das Nervensystem
- 5. Modul / Ernährungslehre:
Grundlagen einer gesunden Ernährung, das Verdauungssystem, sportspezifische Ernährung, vegetarische und vegane Ernährung
- 6. Modul / Buddhismus:
Geschichte, Strömungen innerhalb des Buddhismus, Grundaussagen und Grundhaltungen, Shaolin, Buddhismus in Korea, Geschichte des SMD
- 7. Modul / Yoga:
Grundlagen, Formen, Chakren, Atmung allgemein und Atemtechniken, das Diaphragma, das Hormonsystem
- 8. Modul / Leiter und Gruppen:
Gruppenphasen, Leiterverhalten, Rollen, Persönlichkeits-Modelle, Coaching, Schüler-Meister-Beziehung

Gebühr:
Die Ausbildungsgebühr beträgt 320.-€ (dies entspricht 40.-€ pro Seminartag). Jugendliche unter 16 Jahren bezahlen die Hälfte.

Die acht Module sind voneinander unabhängige Lehr-Einheiten und bauen nicht aufeinander auf. Sie können - je nach Interesse - auch einzeln gebucht werden. Ein Einstieg in die Lehrer-Ausbildung ist bei jedem Modul möglich.

Ananda Marker
SunMuDo 1. Training: 23. Dez. 2013
Schwarz-Bandl Prüfung 1. KUP am: 21.Okt. 2016
Abschlussprüfung der 2 jährigen Lehrer/Innen-Ausbildung: 21. Juli 2017

"Seit ich SunMuDo praktiziere, habe ich abgenommen, bin beweglicher, gesünder und lebensfroher geworden, das Chi fühlen zu lernen weckt etwas ganz Feines, ich habe einen völlig neuen Bezug zu meinem Körper gewonnen. Durch die Zen-Mediation fällt es mir leichter in meiner Mitte zu sein."



Isolde Sirtl
Geb. 16.12.1964
1. SunMuDo-Training: 14.11.2012
Abschlussprüfung der zweijährigen Lehrerausbildung: 31.12.2016

"Ich stehe kurz vor meiner Prüfung zum Schwarz-Band / 1. Kup und befinde mich im Vorbereitungsjahr zum 1. Dan" "SunMuDo fördert in sanfter Weise die körperliche Beweglichkeit und Flexibilität. Es verbessert meine Körperwahrnehmung und schult die Konzentrationsfähigkeit"
"Mit Meditation und Kampfkunst zu dir selbst"

Olivia Knoll
geboren am 10.06.1979 um 0:12 am Starnberger See. Mutter von zwei Mädchen. Die magischen Drei ;) Bereits im Alter von acht Jahren lernte ich Zen kennen. Liebe zu Abenteuern, Musik, Kunst, Gesundheit, Ernährung, Natur und Bewegung begleiten meinen Lebensweg. Sunmudo vereint so vieles davon.

René Bergelt
- Sunmudo-Praktizierender seit 2013
- Träger des 1. KUP (Schwarzband) seit 21.10.2016
- Abschluss der zweijährigen Sunmud-Lehrerausbildung am 31.12.2016

Zusätzlich studiere ich den Mahyana Buddhismus an einem tibetischen Lehrinstitut in München. Da der Zen eine Strömung innerhalb des Mahayana ist, passt das Studium perfekt zum Sunmudo. So kann ich das Wissen, wie auch die Erfahrungen aus dem Studium in meine Praxis und Lehrertätigkeit einfließen lassen.
„Sunmudo ist für mich mehr als nur eine Kampfkunst – es ist mein Lebensweg. Mein höchstes Ziel als Lehrer ist es, den Menschen einen Weg aufzuzeigen, wie sie ihr Leben glücklicher, erfüllter und lebenswerter gestalten können. Das Sunmudo ist hierfür ein sehr schöner und lohnenswerter Weg.“

Samy Sharokhi
Ich heiße Samy Sharokhi und bin am 3. September 1998 in Afghanistan geboren Ich kam im Herbst 2014 nach Deutschland.
SunMuDo trainiere ich seit dem Frühjahr 2015. Ich unterrichte SunMuDo bei Seminaren und in unterschiedlichen Einrichtungen. Ich trainiere SunMuDo, weil es dem Kungfu ähnlich ist und seine Bewegungen wie Wasser sind: Weich und hart, fließend und bleibt nicht stehen.
Termine für Lehrer-Ausbildung:

* Die 4 Module 2018 für die SunMuDo-Lehrerausbildung werden sein am:

- 20. 01 - 5. Modul
- 21.04 - 6. Modul
- 14.07 - 7. Modul
- 20.10. - 8. Modul